Die Erotikindustrie hat in den zurückliegenden Jahren einen starken Wandel erlebt. Erotikshops alter Machart sterben aus – dafür boomt das Geschäft mit Sex-Toys, insbesondere für Frauen. Fast jeder gut sortierte Erotikshop hat mittlerweile entsprechende Artikel im Sortiment. Das Angebot reicht von Buttplugs bis hin zu Edel-Vibratoren, die mehrere Hundert Franken kosten können und die Benutzerin in ungekannte Gefühlswelten entführen. Der grösste Teil der Ware wird inzwischen im Internethandel abgesetzt. Der klassische Erotikshop in Bahnhofsnähe wird über kurz oder lang verschwinden – da sind sich die meisten Branchenkenner einig.

Was den Handel mit Pornografie anbelangt, haben sich die Verhältnisse in der Sexindustrie
Lesen Sie Mehr →