Fast jeder Mensch, der Interesse an modernen elektronischen Geräten zeigt, hat schon einmal einen Videorekorder bedient. In den zurückliegenden Jahren haben sich sogenannte Festplatten-Rekorder (HD-Rekorder) durchgesetzt, bei denen die Datenströme auf einer im Gerät befindlichen Harddisk gespeichert werden. Mit dem Begriff „NVR-Videorekorder“ können dagegen nur wenige Zeitgenossen etwas anfangen – und das, obwohl es heutzutage kaum noch ein grosses Unternehmen gibt, das bei der Überwachung seiner Räumlichkeiten auf diese Technologie verzichtet.

Was ein NVR-Videorekorder ist, lässt sich in wenigen Sätzen erklären. „NVR“ steht für „Network Video Recorder“. Das Wort „Network“ deutet darauf hin, wie die Datenströme bei NVR-Videorekordern gespeichert
Lesen Sie Mehr →