Automobil-Boom stimmt Lochblech-Spezialisten optimistisch

Erst unter der Oberfläche wird deutlich, wie feingliedrig und umfangreich die Automobilindustrie aufgestellt wird. Das beste Beispiel dafür sind Lochblech-Hersteller, ohne deren Produkte in der Automobilkonstruktion wesentliche Elemente fehlen würden.

Lochbleche in allen Bereichen – Automobilindustrie am wichtigsten

Am Anfang steht ein Blech. Dieses wird durch Perforation zu einem nutzbaren Produkt, das in vielen Bereichen der Industrie und sogar in Haushalten zum Einsatz kommt, dort zum Beispiel als Sieb in Spülmaschinen. Zu den führenden Herstellern in diesem Bereich gehört RMIG. Das Unternehmen ist europaweit aufgestellt und möchte die klassische Locherei durch innovative Ideen in die Zukunft führen.

Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Automobilindustrie. Diese ist nämlich ein wichtiger Abnehmer von Lochblechprodukten: Gitter für Lüftungen und Lautsprecher sind in modernen Fahrzeugen ebenso verbreitet wie weitere wichtige gelochte Karosserieteile. Mit dem Ziel der Gewichtsoptimierung können Lochbleche nicht nur aus Metall, sondern auch aus Kunststoff gefertigt werden – die komplexen Möglichkeiten sind also offensichtlich.

Das stetige Wachstum der Automobilhersteller ist für RMIG und Konkurrenten also ein positives Signal, da es den Bedarf an Lochblechen weiter steigen lässt. Die wachsende Zahl von Elektroautos kommt noch bestärkend hinzu, da deren Erfolgszug die Prognosen massgeblich beeinflussen würde.

Elektroautos womöglich als treibender Faktor

Folglich blicken Lochblech-Spezialisten wie RMIG gespannt auf die Entwicklung der Elektromobilität. Denn auch wenn diese gemessen an ihrem Potenzial noch in den Kinderschuhen steckt, scheint der Weg klar definiert zu sein. Die neuesten Meldungen aus Kalifornien bestätigen das: Mit dem neuen Model S P100D macht Tesla einen wichtigen Schritt in Sachen E-Reichweite – über 600 km sollen nun mit einer Akkuladung möglich sein. Die Reichweitenvorteile von Verbrennungsmotoren werden also immer geringer. Passend dazu untermauerte Tesla-Gründer Elon Musk seine Ambitionen kürzlich erneut in Form einer klaren Strategie. Solche Meldungen beflügeln die gesamte Automobilindustrie und stellen die Weichen auf Wachstum.

Unternehmen wie RMIG sind davon direkt betroffen. Sollte der flächendeckende Wandel hin zur Elektromobilität eines Tages einsetzen, würden Produktion und Absatz der Automobilhersteller neue Höhen erreichen. Diese Verknüpfung hilft ausserdem beim Zeichnen eines übergeordneten Bildes: Die Wirtschaft der Zukunft wird noch stärker als zuvor auf die Industrie setzen; diese wiederum hängt von ihren Teildisziplinen ab. Lochbleche sind dort eine von vielen speziellen Komponenten, deren innovativer Hintergrund für Aussenstehende kaum ersichtlich ist.

Bild: © istock.com/FGorgun