Menu

Technologie

NVR-Videorekorder: Unverzichtbar bei der digitalen Videoüberwachung

Fast jeder Mensch, der Interesse an modernen elektronischen Geräten zeigt, hat schon einmal einen Videorekorder bedient. In den zurückliegenden Jahren haben sich sogenannte Festplatten-Rekorder (HD-Rekorder) durchgesetzt, bei denen die Datenströme auf einer im Gerät befindlichen Harddisk gespeichert werden. Mit dem Begriff „NVR-Videorekorder“ können dagegen nur wenige Zeitgenossen etwas anfangen – und das, obwohl es heutzutage kaum noch ein grosses Unternehmen gibt, das bei der Überwachung seiner Räumlichkeiten auf diese Technologie verzichtet.

Was ein NVR-Videorekorder ist, lässt sich in wenigen Sätzen erklären. „NVR“ steht für „Network Video Recorder“. Das Wort „Network“ deutet darauf hin, wie die Datenströme bei NVR-Videorekordern gespeichert
Lesen Sie Mehr →

Asche zu Diamant: Nachfrage nach Diamantbestattung steigt

Asche zu Diamant: Was sich nach Science-Fiction anhört, ist längst Realität. Das Schweizer Unternehmen Lonité erstellt aus Asche oder Haaren Verstorbener synthetische Diamanten.

Diamant Bestattung: Die Technologie

Doch wie verwandelt man menschliche Asche oder Haare in einen synthetischen Diamanten?

Nachdem eine Person eingeäschert worden ist, benötigt Lonité die Asche des oder der Verstorbenen. Anschließend wird aus der Asche der gesamte Kohlenstoff extrahiert – der menschliche Körper besteht zu rund 20% aus Kohlenstoff (Diamanten bestehen nahezu gänzlich aus Kohlenstoff).

Als nächstes wird der Kohlenstoff stark erhitzt und in Graphit umgewandelt. Der Graphit wird dann in eine spezielle Maschine gebracht, die die Bedingungen
Lesen Sie Mehr →