Menu

Wissen

Bleaching – Was Sie darüber wissen sollten

Strahlend weiße Zähne sind mittlerweile ein Schönheitsideal wie eine schlanke Figur, lange Haare für Frauen oder gepflegte Hände. Gerade die Fashion- und Filmindustrie lebt uns immer wieder vor, dass Zähne praktisch nicht altern und immer schneeweiß sind. Zähne verfärben sich aber mit der Zeit bei jedermann: nicht nur durch die Tatsache, dass sie Substanzen wie Koffein und Nikotin ausgesetzt sind, sondern auch durch eine natürliche Alterung des Zahnes. Daher greifen immer mehr Personen des alltäglichen Lebens in Drogerien oder Apotheken zu Produkten, die weißere Zähne versprechen, oder unterziehen sich beim Zahnarzt einer längeren Behandlung. Denn grundsätzlich kann Ihr persönlicher Lesen Sie Mehr →

Wie werte ich meinen Studienabschluss weiter auf?

Lehrbuch von Peter Griffin

Diese Frage wie ich meinen Studienabschluss weiter aufwerten kann, stellen sich viele Absolventen.  Schließlich will man sich von der Konkurrenz am Arbeitsmarkt Best möglichst abheben, um so Aussichten auf einen besseren Job zu erhalten. Doch welche Richtung sollte man zur Aufwertung seines akademischen Abschlusses einschlagen.

Es gibt prinzipiell zwei Möglichkeiten zur Weiterbildung nach einem abgeschlossenen Studium mit zum Beispiel einem Bachelor Abschluss. Entweder man entscheidet sich dazu, sich weiter auf seiner Studienrichtung zu vertiefen oder man entscheidet sich für Fächer, welche die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen durch zusätzliche Fächer erweitern. Beide Wege haben jeweils Vor- und Nachteile.

Die
Lesen Sie Mehr →

Wissenschaftler lösen Geheimnis der Spinnenseide

Wissenschaftler der Arizona State University haben mithilfe der Laserlichtstreuungstechnik die Geheimnisse der Spinnenseide entschlüsselt.

„Spinnenseide verfügt über eine einzigartige Kombination von mechanischer Festigkeit und Elastizität, die es zu einem der härtesten Materialien, die wir kennen macht“, sagte der leitende Forscher Jeffery Yarger von der Abteilung für Chemie und Biochemie der Arizona State University in einer Erklärung. „Spinnenseide ist vier mal belastbarer als Stahl (bezogen auf ihr Gewicht) und kann auf das Dreifache ihrer Länge gedehnt werden ohne zu zerreißen.“

Die Wissenschaftler sehen Spinnenseide also ein erstaunliches biologisches Polymer. Yarger und seine Kollegen untersuchten die molekulare Struktur von Spinnenseide, um später Materialien für
Lesen Sie Mehr →

Studie: Hörverlust bei Senioren beschleunigt geistigen Verfall

Ein Hörverlust bei Senioren führt laut einer neuen Studie, welche im Fachjournal JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurde, zu einem beschleunigten geistigen Verfall.

Forscher testeten für die Studie 1984 Senioren mit einem Durchschnittsalter von 77 Jahren auf ihr Hörvermögen. Die meisten von ihnen litten bereits an einem teilweisen Hörverlust. 1162 Teilnehmer konnten bereits keine Geräusche mehr wahrnehmen welche unter einem Geräuschpegel von 25 Dezibel lagen, was mit einem Flüstern vergleichbar ist. Die Resultate reflektieren den Status der Allgemeinbevölkerung, in welcher über die Hälfte aller Personen mit einem Alter von mehr als 70 Jahren Probleme mit dem Hörvermögen haben.

Über die folgenden Sechs Jahre
Lesen Sie Mehr →

Superschwere Schwarze Löcher wachsen schneller als angenommen

Australische Astrophysiker haben herausgefunden, dass superschwere Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien schneller wachsen als bisher angenommen. Die Arbeit der Forscher wurde im Astrophysical Journal veröffentlicht.

Die Beobachtungen wurden mithilfe von drei berühmten Teleskopen gemacht: dem europäischen Very Large Teleskop in Chile, dem Keck-Teleskop auf Hawaii und dem Hubble Space Teleskop. Die Forscher konnten die Masse der Galaxien sowie die Masse der Schwarzen Löchern bestimmen, die sich im Zentrum der Galaxien befinden.

Die Wissenschaftler stellten dabei fest, dass das Massenverhältnis nicht konstant ist – wie bisher angenommen. Es stellte sich heraus, dass je größer eine Galaxie ist, desto schwerer das Schwarze
Lesen Sie Mehr →

Das Anthropozän, unser neues Erdzeitalter?

 

Auf die Frage, in welchem Erdzeitalter wir leben, würden den meisten Menschen wohl das Holozän einfallen. Zumindest war so noch der Forschungsstand bis vor ein paar Jahren eine neue These die Gemüter der Geologen weltweit in Aufregung versetzte: Der Mensch habe seit der Erfindung der Dampfmaschine so markant in die Natur der Erde eingegriffen, dass sich dadurch kaum noch von der gleichen Situation auf der Erde sprechen lassen kann wie zu Beginn des Holozän, das auf vor 12.000 Jahren angesetzt wird. Die Befürworter der These vom Anthropozän zeigen auf, dass sich das Antlitz der Erde in den letzten 300 Jahren
Lesen Sie Mehr →

Neues Kompressionsverfahren für Fotoaufnahmen

Spezielle Linsen aus Tarnkappenmaterial können ein Bild schon direkt bei der Aufnahme stark komprimieren, ohne dass wichtige Informationen verloren gehen. So erreichten US-amerikanische Forscher in ersten Laborversuchen Kompressionsraten von 40:1, wodurch sich sowohl die Aufnahmezeiten als auch das zu speichernde Datenvolumen stark verringerten. Der Prozess ist vergleichbar mit dem Outsourcen von bestimmten Aufgaben wie dem Erstellen einer professionellen Anleitung zur Bedienung von Geräten. Wie die Forscher in der Zeitschrift „Science“ berichten, stellt dieses Verfahren Software gestützte Methoden wie die Umwandlung in das weit verbreitete jpeg-Format weit in den Schatten. Für Digitalkameras, die so auf einem einzigen Gigabyte-Datenchip mehrere zehntausend
Lesen Sie Mehr →