Der richtige Safe – was Sie beim Tresorkauf beachten sollten

Tresore sind das wohl wichtigste Hilfsmittel zur sicheren Aufbewahrung von Wertgegenständen, Edelmetallen und anderen Wertanlagen. Wer in einen Tresor investiert, investiert in die langfristige Sicherung seines Vermögens. Selbst wenn Banken bankrottgehen und in die Wohnung oder das Haus eingebrochen wird: Mit einem massiven, qualitativ hochwertigem Safe wird der Inhalt unberührt an Ort und Stelle verbleiben, ohne dass es zu Schaden gekommen ist. Um das Sicherheitslevel bei Safes zu maximieren und es Einbrechern möglichst schwer zu machen, sich Ihr Erspartes unter den Nagel zu reissen, haben wir hier die besten Tipps für das Kaufen eines Tresors und den korrekten Umgang mit ihm.

Wählen Sie ein elektronisches Zahlenschloss

In der Vergangenheit und in den bekannten Westernfilmen wurden zwar hauptsächlich Schlüsselschlösser und mechanische Kombinationsschlösser verwendet, allerdings gibt es Gründe, warum diese Arten der Sicherung nur noch selten verwendet werden. Denn Schlüssel können nur begrenzt gut versteckt werden, und für mechanisch betriebene Schlösser gibt es mittlerweile effektive Methoden um den Safe rasch, ohne die nötige Kombination zu wissen, zu öffnen. Deswegen empfiehlt sich ein elektronisches Zahlenschloss: Gegen Drähte und Manipulationsmethoden ist dieses Verschlusssystem komplett immun. Noch dazu sind sie weniger anfällig gegenüber Störungen, Rost oder anderen Umwelteinflüssen.

Lassen Sie sich Ihren Tresor in den Boden verankern

Eine beliebte Strategie vieler organisierter Verbrecherbanden ist es, kurzfristig u

nknackbare Tresore abzutransportieren, und an einem unbewachten Ort (oft bereits im Ausland) aufzuschweissen und aufzuschneiden. Um den Kriminellen hier einen Strich durch die Rechnung zu machen, empfiehlt es sich, den Tresor mit staatlich zertifizierten Verankerungen im Boden oder an der Wand zu verankern, um es den Eindringlingen so unmöglich zu machen, den Safe einfach mitzunehmen.

Suchen Sie den richtigen Tresor aus

Beim Kauf folgt man oft simplen Faustregeln oder Denkmustern, beim ersten Mal verwenden kommen dann aber oft Komplikationen ans Licht: Für jede Form von Wertgegenstand gibt es einen richtigen Safe. Bei giftigen und wertvollen chemischen Stoffen gibt es einen Gefahrenstoffsafe, während für Hotelbesitzer ein praktisch kleiner Hotelzimmertresor am empfehlenswertesten ist. Lassen Sie sich nie aufgrund des Preises oder dem Bauchgefühl zu einem anderen Safe als eigentlich empfohlen ist überreden, sobald Sie den Tresor regelmässig benutzen werden Sie die Entscheidung ansonsten bereuen. Auch bei der Grösse des Safes zu sparen ist falsch, denn wenn nicht alle Goldbarren oder andere Wertgegenstände hineinpassen, ist die Sicherheit für das eigene Vermögen erneut nicht gegeben.

Achten Sie auf die Widerstandsklasse (WG) Ihres Tresors

Für unterschiedliche Arten von Tresoren gibt es unterschiedliche Stärke- und Sicherheitsgrade. Versuchen Sie, in den für Sie passenden Sicherheitsgrad zu investieren, indem Sie auf die Widerstandsklasse (WG) achten. Sie spielt sich von 0 bis V ab, jedoch ist der Tresor als Aufbewahrungsort für Ihr Erspartes erst ab Widerstandsklasse 2 ernst zu nehmen. Eine höhere Widerstandsklasse kostet im Normalfall auch immer mehr Geld, investieren Sie aber trotzdem in einen für Sie angemessenen Grad an Sicherheit.

Zusammenfassung

Tresoren sind unabdingbar für die Sicherung der Wertgegenstände in den eigenen vier Wänden. Egal ob man sich im Mittelstand befindet, oder zu der wohlhabenden Oberschicht gehört, ein Tresor ist mehr als empfehlenswert, wenn zuhause Wertsachen gelagert werden. Bei der Wahl des richtigen Safes sollte nicht gespart werden, da jede Sparmassnahme und Investition in billige, instabile Tresore das Sicherheitsrisiko erhöht und es Einbrechern leichter macht, an Ihr Erspartes zu kommen. Noch weitere nützliche Tipps zu Tresore auf www.dianit.ch. Wir hoffen, wir konnten Ihnen die Grundregeln bei der Wahl des richtigen Tresors etwas näher bringen, und wünschen Ihnen viel Erfolg beim richtigen Unterbringen Ihrer Wertgegenstände und Vermögensanlagen.