Weitspannregale

Die Lagerung von sperrigen Objekten ist eine der schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben, denen sich Lagerlogistiker bei ihrer täglichen Arbeit gegenübersehen. Eine gute Lösung stellt das sogenannte Weitspannregal dar, das im Unterschied zum Kragarmregal ausschliesslich für die Handlagerung geeignet ist. Die offene Bauweise derartiger Regale ermöglicht bei Bedarf eine beidseitige Nutzung. Gerade in Betrieben, die nur über sehr begrenzte Lagerflächen verfügen, lassen sich Platzprobleme durch die Anschaffung von Weitspannregalen hervorragend lösen.

Grosszügiger Platz für Stückgut unterschiedlicher Art

Für die Lagerung von sperrigem Stückgut sind Weitspannregale bestens geeignet. Die Höhe solcher Regale liegt selten oberhalb von zwei Metern, sodass der Lagerarbeiter häufig nicht einmal einen Tritt bzw. eine Leiter braucht, um Gegenstände einlagern oder vom Regal nehmen zu können. Dank ihrer grossen Lagerfläche bieten Weitspann-Regalsysteme genügend Platz für längere Güter (z.B. Blumenkästen oder Fahnenstangen) und Schutz vor Beschädigungen an provisorischen Aufbewahrungsorten. Ein weiteres Plus: Mehrere Weitspannregale können mit geringem Aufwand zu einem grösseren System oder zu doppelzeiligen Einheiten verbunden werden, wenn es die Situation erfordert.

Signifikante Senkung der Lagerkosten

Die Lagerkosten stellen in der heutigen Zeit einen bedeutenden Kostenfaktor dar. Je nach Branche und Unternehmen nehmen diese bis zu ein Viertel der Gesamtkosten eines Artikels ein. Hier schlummert ein gewaltiges Einsparpotenzial, das sich durch die Nutzung von Weitspannregalen perfekt nutzen lässt. Weitspannregale optimieren das Lagermanagement, indem sie sperrige Gegenstände problemlos aufnehmen. Alles ruht geordnet und sicher verwahrt auf den Regalflächen, die je nach Ausführung aus verzinktem Metall, Spanplatten oder Holz gefertigt werden. Manche Weitspannregale können Fachlasten von über einer Tonne und Feldlasten von mehr als drei Tonnen aushalten – somit können auch extrem schwere Güter ohne Probleme über längere Zeit gelagert werden.

Weitspannregale bieten ein Höchstmass an Sicherheit

Der Sicherheitsaspekt spielt bei der Einlagerung grosser und sperriger Güter eine bedeutende Rolle. Gesundheitliche Risiken für die Mitarbeiter können bei der Nutzung von Weitspannregalen weitgehend ausgeschlossen werden, da das Herausholen und Einlagern von Gegenständen ohne zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen vonstattengeht. Aufgrund ihrer Konstruktionsweise und ihrer robusten Verarbeitung halten solche Regalsysteme enormen Belastungen stand. Ein weiterer Punkt, der zur Sicherheit der Mitarbeiter beiträgt, ist die Übersichtlichkeit der Regale. Die breiten Ablagen und die grosszügig bemessenen Zwischenräume ermöglichen es den Mitarbeitern, die Situation schnell zu erfassen. Sollte durch die Unachtsamkeit eines Lagerarbeiters doch einmal ein Gegenstand herunterfallen, ist die Gefahr eines Unfalls ausserordentlich gering, da man das herabfallende Objekt bereits im Blick hat und nach hinten oder seitlich ausweichen kann.